Die Vorgehensweise

Schritte vom Start bis zur Implementierung

Um den tatsächlichen Handlungsbedarf zu ermitteln und mögliche Ansatzpunkte zu erhalten ist eine Analyse des IST-Zustandes erforderlich. Hierbei erörtern wir unter anderem den Krankenstand, die Mitarbeitermotivation, die Altersstruktur Ihrer Mitarbeiter, die Arbeitsplatzgestaltung usw.

Um einen Erfolg der Maßnahme zu sichern ist es wichtig die individuellen Erfordernisse in Ihrem Unternehmen zu kennen. Eine IST-Analyse hilft hier den Handlungsbedarf zu erkennen und zu konkretisieren.

Nachdem der Handlungsbedarf ermittelt wurde kommt es zur Auswahl und Priorisierung der geeigneten BGF-Maßnahmen um diese dann gezielt einzuführen.

Diese Maßnahmen werden danach in regelmäßigen Abständen ausgewertet um somit ein erfolgreiches BGM zu implementieren.

Die 5 Phasen der BGF/BGM-Einführung

Um später erfolgreich die BGF-Maßnahmen umsetzen zu können ist es wichtig, sich von Beginn an auf allen Ebenen eine Unterstützung zu sichern.

Im ersten Step informieren wir gemeinsam alle Mitarbeiter auf allen Hierarchieebenen über das Vorhaben BGM einzuführen. Dann wird ein Steuerkreis/Gremium gebildet indem aus jeder Hierarchieebene eine Person (Vertreter der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite) hinzugezogen wird. Dieses Gremium betreut mit uns gemeinsam das Projekt von der Analyse und Planung über die Durchführung bis hin zur Evaluation.

Anhand der IST-Analayse werden die Ziele definiert und die passenden Maßnahmen geplant.